Digitaler Kompass

Digital-Kompass in der Alten Post - Treffpunkt für alle Fragen rund ums Internet und Co.

Der Treffpunkt Alte Post ist als Standort des bundesweiten Projekts Digital-Kompass aktiv und unterstützt ältere Menschen auf ihrem Weg ins Internet und in die digitale Welt.

Laut des Digitalindex 2018/2019 nimmt die mobile Internetnutzung über Smartphone und Tablet besonders bei Senioren zu. 79 Prozent der 60- bis 69-Jährigen und 45 Prozent der über 70-Jährigen sind inzwischen online.

Das Projekt Digital-Kompass arbeitet seit dem Jahr 2015 daran, ältere Menschen zum sicheren Umgang mit dem Internet und digitalen Diensten zu befähigen. Dafür werden kostenfreie Angebote für Senioren rund um Internet und Co. bereitgestellt. Der Treffpunkt Alte Post ist einer von deutschlandweit 100 Standorten für persönlichen Austausch, für Schulungen und um Materialien zu erhalten. Der Digital-Kompass ist ein Projekt der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) und Deutschland sicher im Netz e.V. in Partnerschaft mit der Verbraucher Initiative mit Förderung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz.

„Wir möchten den Senioren die Welt der digitalen Medien erklären, damit sie diese für die persönliche Lebensgestaltung nutzen können.“ Dazu gehört Videotelefonie mit den Enkelkindern, Fahrkarten der Deutschen Bahn online kaufen, den Rufbus per App bestellen, online einkaufen oder Bankgeschäfte erledigen“, beschreibt Susanne Beh, Projektleiterin des Vereins Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal e. V., die Aufgaben.

Leicht verständliche Erklärungen zu digitalen und aktuellen Themen, Termine zu Online- oder Vor-Ort-Vorträgen, kostenfreie Materialien aus der Fundgrube finden Sie hier: www.digital-kompass.de

Sie wollen mehr wissen über den Digital Kompass?

Wenden Sie sich einfach an:

Ansprechpartnerin: Susanne Beh
Telefon: 06656-4397622
Mail: susanne.beh@mit-und-fuer.de
Treffpunkt Alte Post | Am Gericht 3 | 36157 Ebersburg-Weyhers