Logo Lokale Allianzen

 

Im Herbst 2015 boten wir in den Bürgerhäusern der drei Gemeinden unseres sehr ländlichen Zuständigkeitsbereiches (Ebersburg, Ehrenberg und Gersfeld) jeweils eine Schulung zur Erleichterung des individuellen Umgangs mit demenziell verursachten Verhaltensänderungen an. Die Veranstaltung richtete sich an Schlüsselpersonen des öffentlichen Lebens (Einzelhandel, Vereine, Verwaltung, Öffentlicher Dienst) sowie die interessierte Nachbarschaft. Zum Einstieg wurde Freitagabends ein sehr aktuelle, auf das Thema sensibilisierender Film gezeigt. Samstagvormittags folgte die informative, leicht verständliche Schulung durch eine erfahrene Ausbilderin einer regional bekannten Pflegeeinrichtung. Die Krankheit in ihren verschiedenen Stadien und Ausprägungsformen wurde kurz und verständlich beschrieben, mögliche Auswirkungen aufgezeigt und Alltagssituationen beispielhaft durchgenommen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen zu Wort, konnten Fragen aus ihrem Alltag stellen und Haltungs- sowie Handlungsvisionen gemeinsam entwickeln. Die qualifizierten Personen wurden im Anschluss der Öffentlichkeit vorgestellt, um betroffenen Familien zu signalisieren, wo sie mit ihren Bedürfnissen wahr- und ernstgenommen werden können. Ziel ist die Schaffung eines sensibilisierten Gemeinwesens, das den aktiven Umgang mit demenziell erkrankten Menschen und ihren Angehörigen fördert und somit den Verbleib in der gesellschaftlichen Gemeinschaft verlängern sowie positiver gestalten kann. Eine auffrischende Nachschulung ist für 2016 in Planung.