Kino

Herzlich willkommen zur neuen Kinosaison des Vereins Miteinander-Füreinander.

In der Saison 2019/2020 möchten wir mit Ihnen wieder auf Weltreise gehen. Erleben Sie cineastische Höhepunkte und genießen Sie dabei die passenden kulinarischen Köstlichkeiten. Im bereits elften Jahr freuen wir uns, Sie wieder im Zeitraum von Oktober bis Mai im Bürgerhaus in Schmalnau zu unserem Bürgerkino zu begrüßen.

Los geht es mit einem deutschen Film aus dem Ruhrpott. Kulinarisch orientieren wir uns am Rhöner Erlebnismarkt in Schmalnau mit den Themen Apfel und Kartoffel. Wir bekochen unsere Gäste beim ersten Filmabend mit Gerichten, deren Hauptzutaten diese beiden Lebensmittel sind. Auch im zweiten Kinomonat der Saison bleiben wir in Deutschland. Erleben Sie einen spannenden Filmabend in dessen Mittelpunkt die ost-west-deutsche Geschichte steht.

Zum Sprung über den Atlantik setzen wir im Dezember an. Begleiten sie uns in die USA zu einem Filmabend, der zu Herzen geht. Im neuen Jahr geht es zunächst wieder zurück nach Europa. Im Anschluss daran, bereisen wir mit Ihnen nochmals den amerikanischen Kontinent, bevor wir in Russland und Indien Station machen. Erleben Sie bewegende und spannende Kinomomente, die Sie in fremde Länder und Kulturen entführen. Genießen Sie dabei die vom Bürgerkinoteam zubereiteten landestypischen Speisen.

Zum Saisonabschluss im Mai 2020 werden wir die spanische Lebensart für Sie ins Bürgerhaus in Schmalnau bringen. Ein lustiger Kinoabend kombiniert mit Köstlichkeiten von der iberischen Halbinsel erwartet unsere Besucher.

Wir freuen uns auf unsere Gäste und schöne, unvergessliche cineastische Momente mit Ihnen. Wie immer, endet der Abend nicht mit dem Film, sondern mit dem gemeinsamen Austausch. Miteinander treffen, gemeinsam essen und füreinander da sein sind unsere Anliegen.

 

 

Nur bei uns erhältlich:

Kochbuch 2011 2013 DeckblattKochbuch 2013 2015 Deckblatt

 

  

 

SeitenWechsel - Magazin der Machbarschaft - Ausgabe 1/ 2015
Autorin: Anna-Pia Kerber

 Sehen lernen - im Kino mit KerzenscheinVon Robert de Niro......Ronin Williams und Rilke

 

zu den  Bürgerkino-Veranstaltungen